Freitag, 25. November 2016

Das neue Auto wird ein Frühchen


Die Ereignisse überschlagen sich: am Montag wird entschieden, was wir mit meinen schrecklichen  Zähnen machen, am Dienstag kommt unser neues Auto und vermutlich kommen die beiden Fellnasen zum ersten Mal über Nacht zu uns.

Wie ihr oben sehen könnt, haben wir eine leckere Lieferung vom Gut Wulksfelde bekommen. Aus dem Mangold und den Karotten werde ich am Sonntag eine leckeres Gemüse zaubern, mit Fenchel und Orangen werde ich einen Salat machen. Das Ingwer-Kurkuma Brot gibt es heue Abend zu einer aufgemotzten Tütensuppe.

Und über meine Autoversicherung hab ich mich auch irgendwie geärgert, sodass ich nach 15 Jahren wechsel. Nicht nur, dass die DA Direkt sich ziemlich dämlich anstellt, nein ich bezahle auch zu viel für meinen Opel Corsa. Im Quartal habe ich 150,- € gezahlt, bei der neuen Versicherung bezahle ich 50,- € im Quartal. Ein krasser Unterschied. Naja, immerhin hat die DA Direkt pünktlich rum gezickt, mit anderen Worten vor dem 30.11.2016.  Nach dem gestrigen Termin war ich erstmal geschockt und musste heulen, zum Glück habe ich einen Göttergatten der die Nerven behält.

Eigentlich sollte ich mich in die Arbeit stürzen, aber irgendwie kann ich nicht vom Bildschirm weg...gebt den Gilmore Girls die Schuld.

Dienstag, 22. November 2016

Und dann waren da mal wieder die Zähne


Freitagabend bekam ich aus heiterem Himmel mal wieder Zahnschmerzen, die Freude hielt sich in Grenzen, ich habe die letzten Tage nur unter Ibuprofen 800 funktioniert und so bleibt es wohl auch noch eine kleine Weile. Gestern konnte ich nicht zum Zahnarzt, weil ich als Hundesitter im Einsatz war. Heute morgen hatte ich gleich um 8.30 Uhr einen Termin, es wurde nicht viel gemacht, außer einem Röntgenbild. Es sind zwei Backenzähne die potentiellen Auslöser. Jetzt nehme ich drei mal pro Tag Antibiotikum, um die Entzündung schon mal zu bekämpfen, bevor es am Donnerstag ans Eingemachte geht. Drückt mir die Daumen.

Heute habe ich einiges auf den Dachboden verfrachtet, was uns etwas mehr Platz verschafft, ich habe das gesamte Altpapier von entpackten IKEA Schränken zerkleinert und zum Container gebracht. Dann habe ich mir in der Mittagspause Zeit genommen unseren Wohnzimmertisch Adventsbereit  zu machen. Meine ersten echten Adventskerzen, seit ich 2005 oder 2006, fast mein Wohnzimmer in Celle abgefackelt habe. Ich habe als der Adventskranz in Flammen stand, einfach meine Bettdecke drüber geworfen, um das Feuer zu ersticken. Decke und Tischdeko waren im Eimer, der Kiefernholztisch eigentlich auch, aber den hat mein Papa dann bearbeitet und man hat kaum noch etwas gesehen, der Tisch steht noch heute in meiner alten Wohnung, in der jetzt die Gäste meiner Eltern verwahrt werden.


Donnerstag, 17. November 2016

(K)Ein Ende in Sicht

Flurdeko

Man sollte es nicht für möglich halten, aber wir haben am vergangenen Wochenende das komplette Arbeitszimmer geschafft! Inclusive Boden und Streichen... Ich bin total stolz auf meinen Mann, denn ich habe nur die Arbeiten des Handlangers ausgeführt.

Jetzt müssen wir so nach und nach die ganzen Regale einräumen, die hab ich nicht fotografiert, so eine Wand voll mit Billyregalen ist wenig spektakulär. Okay, ihr bekommt sie teilweise zu sehen, denn sie ist auf dem Bild vom Teppich zu sehen. Unter unseren Bürostühlen liegen extra Matten um den Boden zu schonen.

Mein Arbeitsplatz

Unter der Woche haben wir nach Feierabend einige Malmkommoden für den Flur zusammengeschraubt. Ich liebe die Turmkommode mit dem integrierten Spiegel.
Im Flur fehlt jetzt noch eine große Malm und im Miniflur hinter dem Bogen müssen wir den riesigen Paxschrank (für Reinigungsmittel und Badzubehör) aufbauen. Danach wird die Küche fertig gestellt, da steht auch noch eine Menge Arbeit an. Das Schlafzimmer muss gestrichen werden, im Wohnzimmer müssen die Vitrine und das Bücherregal aufgebaut werden. Ganz zum Schluss wird das Bad generalüberholt. Und dann kann ich mich daran machen, das Chaos im Abstellzimmer wegzusortieren.Zwischendurch werde ich noch Hundesitten, das ist dann wie ein kleiner Urlaub. Vielleicht nehme ich die Hunde auch einfach mit zu uns, dann kann ich hier Kleinigkeiten erledigen?
Mal schauen...