Dienstag, 12. August 2014

Depri Stimmung

 Das Robin Williams tot ist, sich vermutlich das Leben genommen hat wegen Depressionen, hat mich heute morgen hart getroffen.

Ich stehe eh schon neben mir, denn am Samstag jährt sich der 9. Todestag meiner lieben Nichte, die sich aus den selben Gründen das Leben genommen hat. Sie war 8 Jahre jünger als ich und eigentlich meine einzige Freundin...damals. Ich vermisse sie noch immer, denke immer noch ich hätte etwas bemerken müssen von dem was in ihr vorging, mache mir Vorwürfe. Ich heule jedes Mal wenn ich ein Lied vom König der Löwen höre...

Ich wünschte ich wäre jetzt nicht allein, jemand könnte mich in den Arm nehmen und mir einfach gut zu reden. Vielleicht nehme ich auch einfach eine Atosil und verschlafe den Tag, später geht es mir vielleicht besser....

1 Kommentar:

Carina K. hat gesagt…

Ich hoffe es geht dir mittlerweile wieder besser.
Es ist so hart einen Menschen zu verlieren, den man geliebt hat. Da kann einen auch der Tot eines eigentlich fremden sehr nahe gehen.
Ich fand Robin Williams auch richtig klasse und er wird fehlen.
So viele tolle Rollen und Filme, die einen das Leben verzaubert haben und dann ist er einfach weg.
Die Umstände sind besonders tragisch.
Es tut mir so unheimlich leid. Wie es seiner Frau erst gehen muss und den Kindern.

So ging es die wohl auch damals.
Ich hoffe du kannst dich ablenken und kommst zurecht.
Du bist nicht alleine.