Freitag, 7. Dezember 2012

Misanthropin die Ihre Chancen nicht nutzt

Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie anmaßend manche Menschen sind. Eine Person namens Petra hat einen ziemlich krassen Kommentar hinterlassen, bei dem mir die Kinnlade runterfiel und dann habe ich beschlossen, ihn nicht zu veröffentlichen.
Liebe Petra, es ist schön zu sehen, dass du soviel über mein Leben und mich weißt. Mir war nicht bewusst, dass du meine Therapeutin, mein Hausarzt, mein AC Chirurg, mein Mann, meine Familie, meine Mitmenschen UND auch noch ich selber bist! Hätte ich das eher gewusst, hättest du ja mein Leben leben können, dann wäre jetzt ja alles super. Ich wäre ein schlanker, glücklicher Philantrop, der ein sorgenfreies Leben führt und niemals Probleme kennen wird.

Eigentlich wollte ich euch heute mit einem Post über Fortschritte, die ich persönlich gemacht habe informieren, aber mittlerweile fehlt mir dazu der Mut. Ich wünsch euch vorsichtshalber eine schöne Adventszeit, Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2013.

Ich werde jetzt erstmal für 10 Tage in den Urlaub fahren und entspannen, danach entscheide ich ob ich den Blog lösche oder nicht.

 

Kommentare:

Sudda Sudda hat gesagt…

So schlimm?

Das tut mir leid.

Ja, lass dir den Kopf freipusten und entspann dich schön!!

Grüße
Annika

Jessica hat gesagt…

Ich fände es wirklich sehr schade, wenn du deinen Blog löschen würdest :(.
Natürlich kann ich aber verstehen, dass dich solche Kommentare verletzen und man da ins Grübeln kommt, ob man wirklich so öffentlich in einem Blog über sein Leben posten möchte.

Ich wünsche dir jetzt erst einmal schöne, erholsame Tage und solltest du vorher nicht mehr von dir hören lassen, schöne Feiertage!

Liebe Grüße,
Jessica