Donnerstag, 3. April 2014

Panikattacke? Muss nicht sein...

Kann ein Tag "schöner" beginnen als mit einer Panikattacke?
Mein Körper meinte heute, es wäre nötig eine zu haben...

7.30 Uhr der Göttergatte und ich betreten den Fahrstuhl, ich spüre unangenehme Schmerzen in der Magengegend und sage nur, das fühlt sich an wie die Koliken, die ich an der Nordsee hatte. Wir steigen ins Auto und ich will ihn zur U-Bahn fahren.

7.35 Uhr Schweißausbruch, Hyperventilation, unerträgliche Schmerzen, das Gefühl mich erbrechen zu müssen. Ich fahre an den Straßenrand und bitte meinen Mann mich nach Haus zu fahren.

7.38 Uhr ich wanke weiß wie die Wand und nach Luft ringend zum Fahrstuhl und hoffe, dass bis zum 7. Stock niemand zu steigt.

7.40 Uhr Glück gehabt, erst Mal die Porzellan Abteilung aufsuchen, bis der Magen richtig schmerzt *narf* dann unter die Dusche, in der Hoffnung, dass das warme Wasser auf Brust und Bauch mich beruhigt...klappt nur halbwegs...ab ins Bett unter 2 warme Decken und trotzdem klappern mir die Zähne, während ich schwitze, Schmerzen habe und immer noch Atemprobleme habe.

Irgendwann schaffe ich es mir eine Wärmflasche zu machen und wieder ins Bett zu kriechen, ich schlafe ein, schrecke auf und lasse meine liebe Freundin Nadine wissen, dass unser Shoppingtrip zur Bon Prix Neueröffnung ausfallen muss. BLÖD!

Ich habe dann, fast den ganzen Tag verpennt, zwischendurch immer mal wieder Tee getrunken um mit der Wärme meinen Magen und den Bauch zu entspannen...

Jetzt um 18.30 Uhr fühle ich mich, als könnte ich endlich was essen.

Ob ich heute Nacht schlafen kann? Das darf bezweifelt werden!

Kommentare:

Jessica hat gesagt…

Du Arme! :( Hoffentlich kannst du doch schlafen und morgen sieht der Tag dann wesentlich besser aus.

Liebe Grüße,
Jessica

Kati hat gesagt…

Hallo Simone,

was du hier beschreibst klingt nicht nach einer Panikattacke, sondern nach dem Dumping-Syndrom.
Ist das mal abgeklärt worden?
Ich wünsche dir gute Besserung.

LG
Kati

Simone/http://meinekilos.blogspot.com/ hat gesagt…

Hallo Kati,

meine Dumpings sind anders :-) Ich kann das durchaus unterscheiden. Mal davon ab, hatte ich gestern zu dem Zeitpunkt weder gegessen noch getrunken...

LG Simone