Sonntag, 4. September 2011

Der erste Sonntag

Unser Schwimmbad. Ich liebe diese Naive Wandmalerei, das macht die Schwimmhalle gleich viel freundlicher. Ich habe gestern 42 Bahnen runter gerissen. 10 Bahnen Brust, 10 Bahnen mit Schwimmbrett um die Beine zu trainieren, 10 Bahnen mit so einem zwischen die Beine-klemm-Dings um die Arme zu trainieren, 10 Bahnen Aquajogging, 2 Bahnen Rücken und dazu noch ein paar Übungen mit Gewichten und sonstigem Kram. Das hat sich echt gut angefühlt…

Der PC, weniger geliebt als verflucht. In den vergangen 2 Tagen musste ich dort mehr als 400 Fragen beantworten.


- Wollen sie andere oder sich selber verletzen?

- Haben sie schon mal Feuer gelegt?

- Finden sie ihren Po zu groß?

- Haben sie Probleme mit Alkohol?

Und so weiter… Ein notwendiges Übel wenn man voran kommen will.



Unsere Teeküche, sogar mit Geschirrspüler. Keine andere Station hat so eine tolle Küchenzeile. Hier unten war früher mal die Lehrküche und davon ist uns immerhin der Luxus der Zeile geblieben.

Unsere Aufenthaltsbereich mit gemütlichen Sofas. Hier ist es abends immer lustig und manchmal auch etwas lauter. „Ihr sollt abends leiser sein. Hier sind auch einige Leute die krank sind!“ Ach was? Und wir dachten, wir sind hier um Urlaub zu machen *Stirn runzelt* die Nachtruhe beginnt hier um 23.00 Uhr und dann ist es auch ruhig. Wer das nicht abkann, soll eben Ohropax nehmen. Ich kann ohne die Dinger gar nicht mehr schlafen.
Heute morgen habe ich schon um 7.30 Uhr gefrühstückt und bin dann gleich mit dem Rad los zum Ententeich *lach* nach wenigen Minuten war ich wieder umringt von schnatternden Enten und auch großen vierbeinigen Enten, die wie Hunde aussahen *lach* Den Hundis habe ich natürlich kein Brot gegeben, aber sie geknuddelt und gestreichelt. Dummerweise hatte ich mein Handy nicht griffbereit um Fotos zu machen. Aber die Frauchen, fanden es gut, dass ich nichts gefüttert habe, obwohl die Hunde eh jeden anbetteln der da ist und füttert *lach* Das war ein echt tolles Erlebnis.


Danach bin ich mit dem Rad weiter und habe mir Herbstdeko für mein Zimmer gesucht. Allerdings werde ich wohl den Rest des Tages bewegungstechnisch eher ruhig verbringen, mein rechtes Knie ist ganz heiß und tut weh. Habe eben einen Stützverband mit Voltaren bekommen. Wer weiß, vielleicht kann ich heute Abend doch noch schwimmen gehen…

 
Hier könnt ihr mal sehen, was wir immer Gutes zu essen bekommen. Ich bin ja sehr mäkelig, aber ich finde hier immer etwas was ich mag, notfalls stelle ich mir auch etwas aus allen Angeboten zusammen.

Und eine Weisheit, die bei uns an der Pinnwand auf Station hängt:

Kommentare:

Nicky hat gesagt…

*hihihi* die WEisheit finde ich ja irgendwie gut :D

Dir scheint Bad Bramstedt schon jetzt super gut zu tun. Auf jeden Fall hören sich zumindest grad deine Einträge viel gelöster an... :)

Fleuraali hat gesagt…

Da schließ ich mich an, dein ganzer Post klingt viel positiver und das freut mich sehr für dich. Und du hast recht das Schwimmbad ist toll! Sei lieb gegrüßt.