Dienstag, 8. Januar 2013

Mich gruselt es vorm Zahnarzt

 Habe ich deswegen nicht schlafen können? Ich weiß es nicht. Irgendwann gegen 2 Uhr nachts bin ich zur Ruhe gekommen, damit war es aber um 5 vorbei, denn der Granatapfel meinte mir Krämpfe verursachen zu müssen.

Jetzt bin ich müde, ich friere und muss aber gleich zum Zahnarzt radeln. Wirklich hungrig bin ich nicht, aber ich zwinge mir schnell eine Scheibe Vollkorntoast rein, ich weiß ja nicht was mich heute auf dem Behandlungsstuhl erwartet und wann ich wieder was essen darf/kann. Suppe und Quarkspeise stehen jedenfalls bereit, aber die mag ich auch essen ohne einen invaliden Mund zu haben.

Ach und ich bin spaßeshalber mal auf die Waage gehüpft:
133,3 Kg
Woah! Eigentlich sollte und wollte ich diese Woche nicht abnehmen, wegen des Ernährungstagebuchs. Keine Ahnung, warum es jetzt trotz der zu vielen Süßigkeiten funktioniert. Ich habe noch eine Erfolgsmeldung zu verbuchen: gestern habe ich 1,5 L Wasser getrunken. Es kostet mich viel Anstrengung diese Menge zu bewältigen. Was beneide ich da meinen Mann, der jeden Tag Problemlos um die 6 L weghaut.

Zum Glück habe ich (noch) keine Schmerzen und sehe nicht aus wie "Simonster"

 
Und das hier ist nicht mal die schlimmste Variante, mein rechtes Auge war nach diesem Eingriff fast komplett zugeschwollen... Seitdem meide ich Notfallzahnärzte, auch wenn sie richtige Zahnärzte sind...die Frau hat es jedenfalls in 2011 richtig verbockt...
 
Bis später ihr Lieben
 

Kommentare:

Inka v.-d.-Warth hat gesagt…

Ach Gott, das sieht wirklich nicht gut aus! Schnelle gute Besserung!
Ich hab übrigens auch richtig viel Angst vorm Zahnarzt. Werd mich demnächst mal um einen Angstzahnarzt kümmern!
Alles Gute!

pummelfee hat gesagt…

Huhu :)
Das mit dem Zahnarzt wird schon, ich denk an Dich! :)

Simone/http://meinekilos.blogspot.com/ hat gesagt…

Mein Zahnarzt bietet auch Behandlungen unter Vollnarkose für Angstpatienten an. Mir hat schon die Beruhigungsspritze gereicht :-)