Montag, 7. Januar 2013

Übertrieben?

 Ich habe im Fahrstuhl fast das Bewusstsein verloren *grummel*
Ich bin mit dem Rad durch die Gegend gekurvt, anscheinend schneller und mehr als ich es zur Zeit kann. Als ich vorm Haus abgestiegen bin, war mir schon komisch zu Mute. Mit dem Fahrstuhl im 7. Stock angekommen wollte ich das Rad rausschieben und wunderte mich mit meinem wirren, benommenen Kopf, warum sich das Rad nicht bewegen ließ. Ich habe mich am Geländer festgehalten und nicht am Rad... *kopfschüttel* In der Wohnung habe ich mich dann erst mal ein paar Minuten auf das Bett gelegt um runterzukommen und dann musste ich dringend Duschen...

Und ich habe nicht mal die geplante Tour mit dem Rad gemacht, sondern war nur zum Einkaufen und zur Post. Jetzt weiß ich wenigstens, dass ich es langsam angehen muss.

Zum Frühstück habe ich Vanillequark mit 2 EL Müsli gehabt und eine große Tasse Glücksbringer Tee. Jetzt geht es mir schon viel besser...

Und jetzt werde ich mal die Waschmaschine für mich arbeiten lassen und den Staubsauger schwingen. Auch eine Art von Bewegung *lach*

Noch was superwichtiges zum Schluss:


Ein ganz herzliches Willkommen an 2 neue Leser!
Schön, dass ihr hier seid.

Kommentare:

EQ hat gesagt…

Hallo liebe Simone,

erstmal danke, daß Du meinen Blog besuchst. Dadurch habe ich auch Deinen Blog entdecken können...und auch lieben Dank für's verlinken.

Und ich merke...hier bin ich ja richtig! Als ich das mit dem Bypass las, fühlte ich mich sofort angesprochen. Hätte auch beinahe eine Bypass-OP bekommen. Dann wurde es aber doch leider eine Magenband-OP vor 4 Jahren (davon habe ich in meinem Blog noch nie erzählt). "Leider", weil ich es heute bereue, dass ich nicht auf eine Bypass-Op bestanden habe. Denn das Band wurde mir wieder entnommen vor einem Jahr (es gab ständig Probleme) und seitdem habe ich leider wieder zugenommen. Leider nicht alles, aber das meiste...und bin jetzt wieder dabei, abzunehmen. Möchte bis zum Sommer 20 kg abnehmen. Ich tu mich im Moment wieder schwer damit, das ärgert und belastet mich sehr....aber ich darf nicht aufgeben...will schließlich Ende Mai heiraten:)
Ich schau hier hier mal regelmäßig rein, vielleicht hilft es mir bei der Motivation, was ich sehr hoffe.
Ich bewundere auch Deinen Kampf...nicht nur weil ich weiß, wie schwer es ist. Drücke Dir die Daumen, dass Du es auch schaffst! Viel Erfolg weiterhin.

PS: Ach und ich sehe gerade, bei Dir muss man ein Wort eingeben beim Kommentar. Ich rate Dir (und das ist sehr gut gemeint) es einzustellen. 1.ist es wirklich nicht nötig, weil blogspot spams automatisch filtert und 2. nervt es den Leser nur und hält einen meistens vom Kommentieren ab.

Wie gesagt, ist es nur ein gut gemeinter Rat von mir.

Ganz liebe Grüße
Ayse

Simone/http://meinekilos.blogspot.com/ hat gesagt…

Hallo Ayse,

vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Die Kommentarfunktion habe ich spontan geändert *lach*

Das mit dem Magenband ist echt blöd :-( Ich kenne nur eine Person, die damit richtig viel abgenommen hat, ansonsten gab es bei den Leuten viele Komplikationen. Ich drücke dir die Daumen, dass du dein Ziel erreichst, obwohl ich sicher bin. dass du so oder so eine wunderschöne Braut sein wirst.

LG

Simone